Endlich Weihnachtszeit!

Unsere Do-It-Yourself Anleitung für Eure Weihnachtsdeko.

Alle Jahre wieder… freuen wir uns auf diese Jahreszeit. Endlich wieder Kerzen, dieser wunderbare Tannengeruch und ganz viel neuer Deko-Kram. Für framedstory ist es tatsächlich das erste Weihnachtsfest und so wollten wir unsere Ideen unbedingt mit Euch teilen. Ganz viel Natürlichkeit, klare Formen und etwas Retro-Charme sind die Weihnachtstrends 2018. Wir zeigen Euch hier Anleitungen für einen Adventskranz, einen Ring-Kerzenhalter und unseren ganz persönlichen Adventskalender.

Für unseren Adventskranz benötigen wir:

  • Tannengrün

  • „Baby Blue“ Eukalyptus

  • „Populus“ Eukalyptus mit Beeren

  • Getrocknete Eukalyptusfrüchte

  • Disteln

  • Stroh-Kranz

  • Gartenschere

  • Draht

  • Kerzenhalter

  • Blockkerzen

  • Deko nach Wunsch

Zunächst schneiden wir unser Grün in etwas kürzere, gleichlange Zweige. Ist alles fertig vorbereitet, wird der Draht am Strohkranz fixiert. Danach fassen wir kleine „Sträußchen“ aus unserem Grün-Mix zusammen, legen diese auf den Kranz und umwickeln sie mit dem Draht. Einfach Stück für Stück den Kranz auf diese Weise füllen. Ein kleiner Tipp: den Draht beim Wickeln immer zwischen die einzelnen Zweige fädeln. Das erfordert zwar ein wenig mehr Geduld, macht den Draht jedoch unsichtbar und gibt dem Kranz mehr Volumen. Das letzte Sträußchen wird unter das erste geschoben, so dass die Enden darunter verschwinden und der Draht fixiert werden kann. Die Kerzenhalter werden mit etwas Augenmaß in den Kranz gesteckt. Danach kann man dem Deko-Herz freien Lauf lassen - wir haben uns dieses Jahr gegen Kugeln entschieden und verwenden stattdessen Eukalyptus-Früchte und Disteln. Noch zwei kleine Goldanhänger positioniert und schon haben wir unseren ganz individuellen Adventskranz.

Unser zweites Deko-Element ist ein Ring-Kerzenhalter. Hierfür benötigen wir:

  • Ring-Kerzenhalter von Madame Stoltz

  • Grün-Mix passend zum Adventskranz

  • Anhänger von Soestrene Grene

  • Gartenschere

  • Draht

Das Prinzip ist eigentlich das gleiche wie für den Kranz, nur dass wir hier das Grün in zwei Richtungen arbeiten. Zunächst schneiden wir uns wieder passende Zweige und fixieren den Draht in der Mitte. Danach setzen wir zur rechten Seite unsere „Sträußchen“, lassen diese jedoch nach oben auslaufen. Auf der linken Seite setzen wir die Zweige in die entgegengesetzte Richtung und halten diese Seite zusätzlich etwas kürzer, damit das Ergebnis leicht asymmetrisch wird. Am Ende einfach noch die Anhänger einbinden und schon ist unser Ring fertig.

Zu guter Letzt fehlt natürlich noch der Adventskalender. 

  • Ring - in diesem Fall einen Hula-Hoop Reifen aus Holz

  • Geschenktüten/-Papier und Zahlen von Depot

  • Goldene Klammern von Amazon

  • Kordel

  • Grün-Mix passend zum Adventskranz

  • Gartenschere

  • Draht

Den Ablauf zum binden der Zweige habt ihr nun sicherlich schon verinnerlicht, daher wiederholen wir ihn nicht schon wieder. Seit einfach kreativ wie ihr das Grün anbringen wollt, wir haben es hier auf zwei Seiten verteilt. Zum anbringen der Päckchen ist es sinnvoll den Reifen auf den Boden zu legen, die Geschenke darin ansprechend zu verteilen und von ihrer Liegeposition aus ein Band am Rahmen zu befestigen. Ist alles fixiert, kann der Reifen vorsichtig angehoben werden und am besten an zwei Nägeln an die Wand gehangen werden. Wir können es schon jetzt nicht mehr erwarten, bis wir die ersten Türchen öffnen und die Kerzen anzünden. Lasst uns gerne wissen, wie euch unsere Ideen gefallen und meldet Euch, wenn ihr Fragen habt. Wir wünschen Euch eine großartige Vorweihnachtszeit!

© framedstory 2019 / Hamburg, Deutschland

Schreibe uns eine Nachricht.

hello@framedstory.de

Service

Unternehmen

Werde Fan von uns