Interior-Trends 2018 / 2019

Entschleunigung ist das Wort der Saison. Also nimm Dir ein wenig Zeit und lass Dich von unseren neuen Trends inspirieren.

Unser Zuhause erzählt eine Geschichte über uns, unsere Erinnerungen, unsere Vorlieben und unseren Geschmack - die Mischung kreiert Deinen ganz persönlichen Stil. Genau wie wir uns im Laufe unseres Lebens weiterentwickeln, so verändern diese Einflüsse auch stetig die Gestaltung unserer eigenen vier Wände. Neue Trends inspirieren uns auf diesem spannenden Weg. 

Green Living

Der grüne Trend ist bereits seit zwei Jahren in unserem Zuhause angekommen und es ist immer noch kein Ende in Sicht. Palmen, Kakteen, Sukkulenten, je mehr desto besser, aber woher kommt der Trend? In Zeiten der Digitalisierung und unserem immer schneller werdenden Alltag sehnen wir uns nach Entschleunigung, Entspannung und Natürlichkeit. Pflanzen geben uns genau dieses Gefühl. Wir assoziieren sie mit Natur und Urlaub. Dieser Trend überträgt sich nun auch noch auf unsere Wände, da Grün auch als Farbe eine sehr beruhigende Wirkung hat. PPG (einer der führenden Farbhersteller aus den USA) hat gerade seine Wandfarbe des Jahres 2019 veröffentlicht: Night Watch (im Titelbild).

framedstory-poster-blog-trends-3.jpg

Millennial Pink

Rosa ist nur etwas für kleine Mädchen? Von wegen! Kaum ein Ton war in den letzten Jahren so präsent wie Rosa. Was 2016 mit der Pantone Farbe des Jahres „Rose Quartz“ begann, etablierte sich 2017 in der Mode und ist spätestens jetzt auch in den Einrichtungswelten nicht mehr wegzudenken. Es gab viele Namen wie Dusty Pink oder Scandi Pink, am Ende wurde es jedoch Millennial Pink, da Rosa zur Farbe eines neuen Zeitgeistes geworden ist. Persönlichkeit, Freizeit und Gleichheit rücken wieder in den Vordergrund und machen Rosa unverzichtbar. Natürlich muss es nicht gleich die ganze Wand sein, auch ein Poster in Rosa ist ein richtig, gesetzter Akzent.

framedstory-poster-blog-trends-1.jpg
framedstory-poster-blog-trends-2.jpg

Tschüss Hygge, hallo Lagom

Die Schweden mit ihrem unvergleichlichen Stil kommen mal wieder mit einem neuen Trend zu uns. Auch dieser richtet sich an den Zeitgeist nach Entschleunigung. Nicht zu viel, nicht zu wenig, gerade richtig, das ist die Bedeutung von Lagom. Es geht darum seine eigene Balance zu finden und bewusster zu leben. Das Zuhause sollte nicht überfüllt sein, aber auch nicht steril wirken. Qualität kommt vor Quantität und so sollte man doch lieber in ein besonderes Möbelstück oder Dekor investieren, statt ständig irgendetwas zu kaufen. Individualität und Nachhaltigkeit spielen dabei eine große Rolle. Ruhige, neutrale Töne wirken zeitlos und verleihen gleichzeitig ein Gefühl von Zufriedenheit.

framedstory-poster-blog-trends-4.jpg

Neue Opulenz

Der minimalistische, skandinavische Look begleitet uns schon einige Jahre. Zu jedem Trend entwickelt sich jedoch ein Gegentrend. In der Modewelt erreichte uns der „Gucci-Effekt“ mit seinem wilden Stil- und Mustermix bereits im vergangenen Winter und überträgt sich nun auf unser Zuhause. Wir brechen aus der Schlichtheit aus und gestalten etwas glamouröses. Neu interpretierte Elemente aus dem Art-Déco verleihen einen Retro-Charme und lassen uns in Erinnerungen schwelgen. Samt, Mamor, dunkles Holz und runde Elemente werden mit dunklen Farben und einem sanften Rosa kombiniert. Gold, bzw. Messing ist das Key-Piece und perfektioniert die neue Eleganz. 

© framedstory 2019 / Hamburg, Deutschland

Schreibe uns eine Nachricht.

hello@framedstory.de

Service

Unternehmen

Werde Fan von uns